Wo das Internet lebt

Radio-Reportagefeature und Audioslide-Dokumentation von Moritz Metz

Das Internet? Ist weder eine "Reihe von Röhren" noch eine wasserdampfähnliche Wolke. Wir "gehen auch nicht mehr rein" wie Boris Becker, eher hat sich das Internet in unsere Hosentaschen reingeschmuggelt. Wir sind immer und überall online - dadurch verschwimmt unser Konzept von Örtlichkeit. Aber wieviel wissen wir vom Körper des Netz, von all seinen Kabel und Rechenzentren?

Ich habe das Netz gesucht - also dessen Spuren. Vom heimischen DSL-Anschlusskasten über einem Chicken-Schnellimbiss neben dem weltgrößten Internet-Knoten in Frankfurt bis zum Churchil-Atombunker-Rechenzentrum im Felsen von Gibraltar. Von Marc Zuckerbergs Privatvilla bis zu dem Geburtszimmer des Internets. Von einem Tiefsekabel-Pazifik-Strand bis zum Autoren der "Unabhängigkeitserklärung des Cyberspace", vom Büro des Google-Infrastrukturchefs bis zum brachliegenden "Google-Acker" in Kronstorf, Oberösterreich.


Radiofassungen


Bei WDR5 Tiefenblick
Teil 1: "Der Körper der Cloud" (08.03.2015)

Teil 2: "Wie das Netz Orte verändert" (15.03.2015)

Interview-Ausgabe bei SWR2 Wissen (29.09.2014)

Im Bayern2 - Zündfunk, 18.10.2013, 55 Min

Erstausstrahlung bei Breitband im Deutschlandradio Kultur:
10.08.2013 und 09.11.2013, 2x55 Min

Audioslides

12 Kapitel bei ARTE Future:
deutsch - französisch

Kapitel 10.

Resumee bei Netzpolitik.org




Vorträge

Projektpräsentation auf der re:publica 2014

Weitere Vorträge ua. bei beim "Tag der Weltmarktführer 2014", beim iuk-Sommerfest 2014, bei 10 Jahre Netzpolitik und den tschk!Talks 33.
> Vortrag buchen

Vortrags-Reaktionen
Auf der re:publica hat Moritz Metz dann eine halbe Stunde lang von seinen Reisen zu Glasfaserkabeln und den Kuhwiesen erzählt, wo riesige Datencenter gebaut werden sollen. Und das ist sehenswert. (
netzpolitik.org)

Er hat mir gezeigt, dass das Internet total real ist, vor unserer Haustür liegt und das ich jeden Tag drüber hinweg laufe. (Peterknapp.me)

"Ein ganz großer Geheimtipp außerdem: die Reportage "Wo das Internet lebt" von Moritz Metz. Alles zusammen schafft ein ungemeines Verständnis dafür, wie das Netz eigentlich "aussieht". (WDR.de)

Eine Reise mit viel ungeklärten Fragen, Geheimnissen und einem so liebevollen Fazit: "Ihr seid das Internet. Passt darauf auf." (Netzkomyse.de)

"Wo das Internet lebt" war die für mich spannendste, schönste Session überhaupt. (Friedemann Karig)

"Fantastisch vorgetragen" (Digital Media Women)

Besonders eine Präsentation hat mir persönlich sehr gefallen: Der Berliner Radiojournalist Moritz Metz stellte in einem 30-minütigen Vortrag vor, wo das Internet lebt. Das Ergebnis ist eine sehr kurzweilige Präsentation, wie ich sie mir öfters auf der re:publica gewünscht hätte: Witzig und informativ, multimedial und ohne viel theoretisches Geschwafel. (ZEIT.de)

Der Journalist Moritz Metz sprach über die Orte, an denen das Netz lebt. Derartiges vermisste man in den Weiten der 'Station', wo die Republica veranstaltet wurde. (Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ)

Der Radiomacher Moritz Metz hat für Arte, Zündfunk und Breitband das Internet bereist wie ein Datenpaket und auf dem Weg mit allerlei Leuten gesprochen. Ein sehr lustiger Talk, der Lust macht auf die komplette Serie. (Ole Reissmann, Redakteur Spiegel Online)

"Ihr seid das Internet! Passt drauf auf", lautete der Aufruf des Journalisten Moritz Metz an sein Publikum." (tn3)

Das ist alles sehr unterhaltsam und nebenbei lernt man noch etwas: Die Duschen der Hamburger Müllmänner werden mit der Abwärme des Rechenzentrums der Stadt gewärmt. (taz.de)

Wo das Internet lebt" - Ganz großartiges Radio von @moritzmetz. So muss das sein. (Sebastian Fiebrig)

Herrlich audiofon: Der @moritzmetz über den Wohnort des Internets. Bitte hören! (
Dominik Schottner)

Ein Wahnsinns-Projekt mit wichtigem Schlusssatz: "Wo das Internet lebt". Danke, bin sehr beeindruckt. (@junaimnetz)

Wodasinternetlebt.de (c) Moritz Metz 2015. Kontakt